WASSERGENOSSENSCHAFT GRAMASTETTEN
Wir liefern Mühlviertler Quellwasser!

Wasserbilanz 2008

Quellen und Fernwasser

2008 hatten die Quellen eine gute Schüttung. Gerade bei den Verbrauchsspitzen im Frühjahr durch die Schwimmbadfüllung gab es ein ausreichendes Wasserdargebot.

Quellschüttungen
Monat Schüttung l/s
Jänner 7,07
Februar 6,30
März 10,55
April 9,83
Mai 7,63
Juni 5,53
Juli 4,60
August 4,15
September 4,25
Oktober 3,71
November 3,60
Dezember  3,69

Im Mittel betrug die Schüttung der Quellen 5,91 Liter pro Sekunde oder rund 187.000 Kubikmeter im Jahr.

Hochbehälter (Zufluss und Verbrauch) – Mitglieder (Verbrauch)

Wasserbilanz
  2008 2008/2007 2008/2007 2007  2006 2005
Quellschüttungen 187.000 +8.000 +4,5% 179.000 187.000 188.000
Bezug Fernwasser  4.660 +774 +19,9% 4.205  3.481 3.170 
Hochbehälterzulauf 134.469 +4.493 +3,5% 129.976 139.500 143.810 
Hochbehälter-Verbrauch  79.946 +2.628 +3,4% 77.318 74.814 74.635 
Überwasser über Zähler 43.879 +4.833 +12,4% 39.046    
Überwasser Verluste 10.644 -2.968 -21,8% 13.612    
Verrechnete Wassermenge  76.180 -2.695 -3,4% 78.875 73.236 73.943
Netzverluste rund    3.766
4,7 %
+3.766 +4,7% 0
(rechn.)

1.624
(2,1%)

692
( 1%)
Hochzone Verbrauch 3.859 -290 -7,0% 4.149 4.068 3.720
Hochzone Verrechnung   3.836 -324 -7,8% 4.160   4.270 3.588

  Wesentliche Feststellungen

  • Die Leitungsverluste sind deutlich angestiegen (neuer Wasserzähler für Gesamtverbrauch, leichte Verluste auch am Datalogger sichtbar)
  • Betriebsverluste im Hochbehälter sind relativ hoch (entsäuertes Wasser fließt in den Überlauf)
  • Fernwasser kann etwas mehr gedrosselt werden (statt 12 m³ / Tag evtl. 10 – 11 m³ / Tag)

Drucken E-Mail

Gramastetten

20150105_Teich.jpg

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
583848

Benutzer

Aktuell sind 93 Gäste und keine Mitglieder online

suchen