WASSERGENOSSENSCHAFT GRAMASTETTEN
Wir liefern Mühlviertler Quellwasser!

19.8. - 22.9. Leitungsbau Linzerstraße

Baudurchführung

Die Bauarbeiten auf er Linzerstraße wurden für alle Beteiligten, insbesondere für Verkehrsteilnehmer und Anrainer zu einer Geduldsprobe. Im Wesentlichen waren Lieferschwierigkeiten bei Formstücken für die Fernwärmeleitung der Grund für die lange Dauer der Baustelle. Die Wassergenossenschaft möchte jedenfalls dazu klar stellen, dass sie weder für die Verzögerungen noch für Verkehrsführungen während der Bauzeit verantwortlich war. Trotzdem bedauern wir die Unannehmlichkeiten, bedanken uns aber gleichzeitig bei der Baufirma und beim Verein Bioenergie, dass es uns ermöglicht wurde, die wichtige Leitungsverbindung von der Post bis zum "Maurer"-Schacht mit zu verlegen. 

2009 Linzerstraße

Vorhaben

Die Verlegung einer Fernwärmeleitung in der Linzerstraße, von der Schule bis zur Raiffeisenbank, nützt die Wassergenossenschaft für eine Erneuerung und Vergrößerung einer wichtigen Leitung.

Das Zentrum von Gramastetten wird vom Hochbehälter aus über zwei Hauptleitungen, jeweils mit 125 mm Durchmesser, angespeist. Die 1. Hauptleitung führt über die Urtlstraße und Waldingerstraße zum "Maurerschacht" (Kreuzung Linzerstraße - Marktstraße - Waldingerstraße - Schmiedberg). Die 2. Hauptleitung verläuft hinter der Schule über die Kapellenstraße bis zur Post in der Linzerstraße. Von dort bis zum "Maurerschacht" ist eine Leitung aus Gusseisen mit 80 mm Durchmesser verlegt.

Diese Leitung wird jetzt im Zuge des Baus der Fernwärmeleitung erneuert und auf 125 mm Durchmesser vergrößert. Gleichzeitig werden auch die Hausanschlüsse erneuert. Damit entsteht eine geschlossene Ringleitung mit 125 mm Durchmesser. Die höhere Kapazität der Leitung ist vor allem im Brandfall, bei hoher Entnahme über Hydranten, ein wesentlicher Vorteil. Überdies werden wieder Schwachstellen beseitigt, weil alte Anschlussleitungen aus Eisen entfernt werden. Zuletzt war eine eiserne Anschlussleitung am Rodlberg gebrochen.

Im Zuge der Leitungserneuerung wird auch ein Schacht (gegenüber der Post) umgebaut. Damit wird die Voraussetzung für den Bau einer Verbindungsleitung von der Linzerstraße zum Sonaxgebäude geschaffen. Für das Befüllen des Löschfahrzeugs braucht die Feuerwehr dort eine größere Leitungskapazität.

Drucken E-Mail

Gramastetten

Bild 196.jpg

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
582433

Benutzer

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online

suchen