WASSERGENOSSENSCHAFT GRAMASTETTEN
Wir liefern Mühlviertler Quellwasser!

16.6. - 19.7.Transportleitung "Reisinger"

Seit dem Fernwasseranschluss 2003 stellt die Verbindung vom Übergabeschacht in Eidenberg zum Hochbehälter in Gramastetten ein wichtiges Rückgrat für die Versorgungssicherheit dar. Im Jahr 2005 wurde der erste Abschnitt (ca. 300 m) einer neuen Transportleitung gebaut, um ausreichend Wasser von Eidenberg nach Gramastetten zu bringen.

Im zweiten Bauabsschnitt im Bereich "Oberer Reisinger" wurden rund 900 lfm Leitungen verlegt und zwei neue Entlüftungsschächte eingebaut. Damit wurde die Leistungsfähigkeit der Transportleitung deutlich erhöht. 

Die endgültige Kapazität der Leitung wird allerdings erst dann erreicht sein, wenn auch der dritte Abschnitt, der bis zum Lehnerkreuz führt, fertig gestellt ist. Die Kapazität ist dann so groß, dass bei einem Totalausfall des Quellgebiets Wimmerwiese der Gesamtbedarf des Trinkwassers über die Transportleitung beim Übergabeschacht des Fernwasserverbands in Eidenberg nach Gramastetten geleitet werden kann.

2010 Transportleitung Reisinger

Drucken E-Mail

Gramastetten

Gramastetten003.jpg

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
558405

Benutzer

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online

suchen