WASSERGENOSSENSCHAFT GRAMASTETTEN
Wir liefern Mühlviertler Quellwasser!

17.9. Weltbank zu Gast in Gramastetten

Oö. Wassergenossenschaften als internationales Vorzeigebeispiel?
Delegation der Weltbank zu Gast in Gramastetten

In Oberösterreich gibt es besonders viele Wassergenossenschaften. Sie haben in der Landschaft der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung ihren festen Platz.

Die Prinzipien der Genossenschaften sind einfach:
• Gemeinsam Probleme lösen, die einer allein nicht bewältigen kann.
• Ehrenamtliche Arbeit, die nicht auf Profit ausgerichtet ist.

Mit Unterstützung des Dachverbands Oö. Wasser haben sich in Oberösterreich mehr als 1100 Wassergenossenschaften gebildet. Der Dachverband stärkt mit  Beratung und Information, Aus- und Weiterbildung, Fremdüberwachung und Qualitätskontrolle, mit Bau- Service- und Messdiensten den Genossenschaften fachlich, rechtlich und moralisch den Rücken.

Das oberösterreichische Beispiel hat bereits in anderen Bundesländern Schule gemacht. Jetzt ist sogar die Weltbank in Washington auf das oberösterreichische Lösungsmodell aufmerksam geworden.

Eine Delegation der Weltbank war gemeinsam mit dem Geschäftsführer von Oö. Wasser, Wolfgang Aichlseder bei der Wassergenossenschaft Gramastetten zu Gast.

20100917 Weltbank 20100922 Tips Weltbank

Obmann Franz Zeilinger präsentierte den interessierten internationalen Experten die bestens gepflegten Versorgungsanlagen und betonte den hohen Stellenwert des ehrenamtlichen Engagements.

In einer regen Diskussion mit Bürgermeister Andreas Fazeny wurden Erfahrungen auch aus anderen Ländern erörtert. Frau Stacey Natukunda berichtete von der Umsetzung in Uganda, wo Versorgungsstrukturen nach dem oberösterreichischen Muster bereits sehr erfolgreich aufgebaut wurden.

Finanzierung und Organisation waren weitere Kernthemen des Erfahrungsaustausches.

Die drei Damen der Delegation der Weltbank waren vom oberösterreichischen Lösungsansatz sichtlich beeindruckt. Sie kündigten an, das positive Beispiel aus Oberösterreich international präsentieren zu wollen. Man darf gespannt sein, ob noch weitere Delegationen nach Gramastetten pilgern werden.

Sie sind jedenfalls jederzeit herzlich willkommen.

 

Folgende Rückmeldungen haben uns erreicht:

"Dear .... 

Thank you so much for the photos!  If I may speak on behalf of my team, it was such a pleasure and treat to meet you and your team on Friday. 
We had a lovely experience and were so impressed by the work of the cooperative.

We look forward to future collaboration.


Best regards,
Jenny

Jenny Datoo
Urban Development, World Bank Institute
1818 H Street NW, Washington, DC, 20433"

"Dear ...:

Let me echo Jenny and reiterate our gratitude for the opportunity to meet you and visit the Water Cooperative Gramastetten, which is no doubt a best practice and model to replicate.

The pictures are great and will remind us of your hospitality which we greatly value.

Looking forward to continuing this dialogue in the future.

Warm regards,

Sabine


Sabine Palmreuther
Urban and Local Government Team
World Bank Institute"

"Dear ....,
May I also add my voice of gratitude for the opportunity to visit the city of Linz and the village of Gramastetten, for the fine tour of your water cooperative and village hall, and in particular the honor of attending the luncheon with your Mayor. We greatly appreciated the day, and hope to have the chance to work with you in the future.
 
Best regards, Alison"
 

 

Drucken E-Mail

Gramastetten

Gramastetten004.jpg

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
532533

Benutzer

Aktuell sind 89 Gäste und keine Mitglieder online

suchen