WASSERGENOSSENSCHAFT GRAMASTETTEN
Wir liefern Mühlviertler Quellwasser!

23 und 24.2. Turbo-Wasserdedektive

Nach dem starken Frost in diesem Winter erwartet die Genossenschaft vermehrte Frostschäden. Dank der Mess- und Steueranlage ist dem Obmann am 24.2. von Bad Schallerbach aus aufgefallen, dass in der Hochzone der Verbrauch angestiegen ist.

Gleich in der nächsten Nacht ist unser Ehrenobmann ausgerückt. Obwohl über einigen Schiebern noch Schnee und Eis lag, hat Johann Madlmayr bereits um 0:30 den Schaden gefunden. In einem unbewohnten Haus hat der Frost ein Leck verursacht. Ca. 9 Kubikmeter Wasser dürften in einer Wohnung ausgetreten sein. Wir hoffen, dass das rasche Entdecken des Wasserverlustes größeren Schaden verhindert hat.

Die Wassergenossenschaft ersucht die Mitglieder in eigenem Interesse in der Taubperiode den eigenen Wasserverbrauch genauer zu beobachten. Der Wasserverlust wird nach einem Frostschaden erst dann gravierend, wenn der sich das Eis in den Leitungen aufgelöst hat und das Wasser freie Bahn hat.

Drucken E-Mail

Gramastetten

Gramastetten002.jpg

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
531407

Benutzer

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

suchen