WASSERGENOSSENSCHAFT GRAMASTETTEN
Wir liefern Mühlviertler Quellwasser!

8.-9.8. Unterspülung oder Setzung?

Nach einem Einbruch des Ashalts unmittelbar neben einem Schacht der Wassergenossenschaft an der Kreuzung Waldingerstraße - Alte Farb musste abgeklärt werden, ob ein Rohrbruch die Ursache dafür ist oder "nur" eine ungewöhnliche Setzung der Hinterfüllung vorliegt. Nach dem händischen Aushub bis auf 1m Tiefe war das Erdmaterial noch immer sehr feucht und aufgelockert und das Ergebnis nicht eindeutig. Mit einem Baggereinsatz wurde schließlich der Ursache auf den Grund gegangen und zwei Leitungen freigelegt. Zum Glück waren beide in Ordnung, die Ursache für den Einbruch des Asphalts waren Hohlräume, die bei der Erneuerung der Hauptleitung in die Marktstraße entstanden sind. Das durchnässte Aushubmaterial wurde durch Granitbruch ersetzt, eine sorgfältige Verdichtung folgte.

Sicherheitshalber wurden die Leitungen tags darauf vom Messbus des Oö Wasser - Genossenschaftsverbands einer Druckprobe unterzogen. Ergebnis: vollkommen dicht!

 

Mangelnde Verdichtung einer Künette war auch der Grund von großen Setzungen und Lackenbildung bei einem Hausanschluss in der Linzerstraße, der vor 10 Jahren hergestellt wurde. Bei der Sanierung mussten mehr als 20 m² Asphalt abgetragen werden. Der Unterbau musste saniert und die Fläche wieder neu asphaltiert werden.

 

Drucken E-Mail

Gramastetten

Bild 210.jpg

Benutzer

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

suchen