WASSERGENOSSENSCHAFT GRAMASTETTEN
Wir liefern Mühlviertler Quellwasser!

Erweiterung des Hochbehälters

Die größte Investition der letzten Jahrzehnte ist die Erweiterung des Hochbehälters bei der Bergkirche.

Abbau des Brunnen wegen HB-Erweiterung

Notwendigkeit

Besonders zu den Zeiten der Schwimmbadfüllungen, von Ende April bis Mitte Mai, kommt es immer wieder zu extremen Verbrauchsspitzen und kritischen Versorgungssituationen. Mit einer entsprechenden zusätzlichen Behälterkapazität soll eine bessere Spitzenabdeckung erreicht werden.

Technische Daten

Abriss: 2 Behältern mit insgesamt 100 m³ Inhalt

Neubau: 1 Behälter mit 400 m³ Inhalt (Plan1, Plan2)

bisher: 5 Behälter mit insgesamt 600 m³ Fassungsvermögen

neu: 4 Behälter mit insgesamt 900 m³ Fassungsvermögen

Planung

Grundkonzept: Wassergenossenschaft Gramastetten

Detailplanung: Fa. Hehenberger, Peistein

Auftragnehmer

Bauarbeiten: Fa. Hehenberger, Peilstein

Wasserinstallation: Fa. Meisl, Grein

Elektroinstallation: Fa. Bönisch, Gramastetten

Baukosten

420.000 €

Chronik

7.11.1995: wasserrechtliche Bewilligung von insgesamt drei Hochbehältererweiterungen

1997: Bau der Hochbehältererweiterung West

12.2.2016: Meinungsbildung im Genossenschaftsausschuss zur weitern Erweiterung Ost

10.3.2016: Grundsatzbeschluss der Genossenschaftsversammlung, Freigabe von Budgetmitteln

Frühjahr 2016: Angebotseinholung

Juni 2016: Feinabstimmung des Baukonzepts

10.8.2016: Vergabebeschluss des Genossenschaftsausschusses

Herbst 2016: Detailplanung und Abstimmung

15.9.2016: Projektvorstellung und Abstimmungsgespräch mit den Anrainern

13.3.2017: Baueinleitung

 

 

 

 

 

 

 

 

DruckenE-Mail

Gramastetten

Bild 319.jpg

Benutzer

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online

suchen