WASSERGENOSSENSCHAFT GRAMASTETTEN
Wir liefern Mühlviertler Quellwasser!

  • Home

Willkommen

Herzlich willkommen bei der Wassergenossenschaft Gramastetten.

Wir sind der Hauptwasserversorger der Gemeinde Gramastetten. Auf diesen Webseiten können Sie sich über unsere Arbeit, über die Wasserversorgung und Trinkwasserqualität sowie über die tätigen Personen informieren.

  • international: .... die Weltbank zu Gast bei der Wassergenossenschaft Gramastetten (1. Besuch, 2. Besuch)

Aktuelle Versorgungslage

Im Frühjahr zeichnete es sich ab, dass 2020 ein schwieriges Jahr für unsere Wasserversorgung werden könnte. Das Niederschlagsdefizit im Norden und Osten Österreichs hatte Auswirkungen auf unsere Wasserversorgung. Im Vergleich zum ohnedies sehr trockenen Jahr 2018 verzeichneten wir einen zusätzlichen Rückgang der Quellschüttungen. Am 27.5.2020 lieferten unsere Quellen 2,9 Liter pro Sekunde, am 27.5.2018 hatten wir immerhin noch 3,5 Liter pro Sekunde. Das ist ein Rückgang um rund 17 Prozent. Durch die Niederschläge im Mai und Juni hat sich die Situation wieder entspannt.


  • 21.6.2020: Die Niederschläge haben einen deutlich Wassernachschub in den Quellhorizonten gebracht. Die Beschränkung der Wassertransporte kann aufgehoben werden.
  • 18.6.2020: Die Quellschüttungen steigen endlich wieder merkbar, aktuell liefern die Quellen 3,1 Liter pro Sekunde. Entspannung ist in Sicht.
  • 10.6.2020: Die Niederschläge der vergangenen Tage sind nun doch soweit in den Boden eingedrungen, dass die seit Monaten rückläufige Quellschüttung erstmals wieder ganz gering steigt.
  • 1.6.2020: Einstellung der Wassertransporte und Beschränkungen der Hydrantenentnahmen

Drittes Standbein der Wasserversorgung nötig

Die Auswirkungen des Klimawandels und das Wachstum von Gramastetten erfordern hohe Anstregungen zur Absicherung der Wasserversorgung. Bei steigernder Nachfrage nach Trinkwasser ist die Schüttung unserer Quellen rückläufig. Die Mindestschüttung der Quellen hat zuletzt 2018 einen Tiefstwert von 1,8 Liter pro Sekunde erreicht. Wegen des Ausbleibens ergiebiger Winter-Niederschläge droht für 2020 ein neuer negativer Rekord. Anfang Juni 2020 waren die Quellschüttungen rund 12 % unter den Werten von 2018.

Weiterlesen

Durstbergerbrunnen 1 und 2 - Projekttagebuch

"Gut Ding braucht Weile!", ist hoffentlich das passende Sprichwort für das Brunnenprojekt zur Schaffung eines dritten Versorgungsstandbeins der Wassergenossenschaft Gramastetten. Ob wir den Abschluss mit "Ende gut, alles gut" feiern können oder "Außer Spenen nichts gewesen" jammern werden, bleibt bis zum Schluss spannend.

Aktuelle Stimmungslage: Slightly Smiling Face EmojiConfused Face Emoji weil: zwei von drei Bohrungen erfolgreich!

zur Fotogalerie - weiter zur Chronologie des Projekts:

Weiterlesen

Gramastetten

Bild 212.jpg

Statistik

Beitragsaufrufe
947470

Benutzer

Aktuell sind 104 Gäste und keine Mitglieder online

suchen